Bettina mit fragendem Blick

Du willst – er aber nicht?

25. Oktober 2021

Es ist verwunderlich, wie viele Frauen – wunderschöne, intelligente, sexy Frauen – mir erzählen, dass ihre Männer keinerlei sexuelles Interesse mehr an ihnen haben. Gespräche bringen nichts, alle möglichen Tricks bringen nichts. Sie haben einfach keine Lust. Kennst du das: Du willst – er aber nicht?

Bei mir war es in meiner langjährigen Beziehung ähnlich: Ich wollte, er aber nicht. Ich habe ein Problem daraus gemacht und Druck aufgebaut. Mit dem Ergebnis, dass alles zu einem einzigen Krampf wurde.

Also, was macht Frau am besten in so einer Situation?

Ich würde lügen, wenn ich sagte, ich hätte hierauf die einzig gültige, alles umfassende Antwort. Aber: Ich hab ein paar Impulse, die mir als sehr hilfreich erscheinen.

Du willst – er aber nicht. Was könnte dahinter stecken?

  1. Der Fokus liegt beim Mann statt bei dir selbst. Frag dich statt ‚Was braucht er wohl‘ öfter mal: ‚Was brauche ich?‘
  2. Der Fokus liegt auf dem Mangel. Du willst Sex, bekommst ihn aber nicht. Und darum kreisen deine Gedanken. Energie folgt der Aufmerksamkeit. Kümmere dich um dich, statt um deine destruktiven Gedanken. Geh in die Fülle, gönn dir was Schönes und erträume dir dein erfülltes Sexleben aus der Fülle heraus.
  3. Der Fokus liegt auf dem Geben. Wir Frauen sind gewohnt zu geben. Auch unseren Männern. Manchmal verhalten wir uns wie Mamas. Dabei sind wir energetisch gesehen der empfangende Teil, nicht der gebende. Entscheide dich, von jetzt an zu empfangen: Liebe, Freude, Lust, Schönheit, Fülle,… Schalte auf Empfang und bleib offen.
  4. Der Fokus liegt auf dem Druck, wie es sein soll. Wir haben ja alle unsere Vorstellungen, wie die Dinge sein sollen. Sex ist da keine Ausnahme. ‚Ich will dass es so und so ist‘ macht enorm viel Druck. Euch beiden. Also: Weg mit dem Druck, weg mit der Energie vom Problem, weg mit der Energie vom Partner und – jaaaaa: Alle Energie zu dir zurück. Du kümmerst dich erst mal einfach um dich, deine Liebe, deinen Körper, deine Fülle, deine Freude.

Und dann siehst du zu, was passiert.

Lass es mich wissen! Bin schon gespannt. ❤️

***

Willst du deine lustvolle, heilige Weiblichkeit in Leichtigkeit gebären? Dann komm in die Schule der Göttin des Lachens!

Kommentare sind geschlossen.